Wie kann die Grundrechtefibel im Unterricht eingesetzt werden?

Die Grundrechtefibel ist zunächst als Lesebuch für Kin­der gedacht. Auch sollen die angesprochenen Themen klassenbezogen aufgearbeitet werden. Sie soll darüber hinaus als Information für die Eltern dienen. Nachhaltiges Lernen erfolgt immer vernetzt und in sinnvollen Kontexten. Das Kind (re)konstruiert die Wirklichkeit, es ist aktiv und selbstverantwortlich für den Wissensaufbau, für die eigene Weltaneignung. Diese Selbstlernfähigkeit der Kinder wird aufgriffen und zu selbstständigem, selbstreguliertem Lernen weiterentwickelt.

Das Grundgesetz regelt das Verhältnis auf der Ebene Mensch und Staat, das für Kinder in seiner Komplexität nicht immer in der ganzen Tragweite verständlich ist.

Die einzelnen Kapitel der Fibel sind in ihrem Aufbau vom Kinde aus gedacht. Deshalb sind die Beispielgeschichten in der Grundrechtefibel auf einfache, analoge, auch für Kinder nachvollziehbare Situationen im privaten Leben angewendet (Ebene Mensch und Mensch). Die Ebene Mensch und Staat wird zum Ende jedes Fibelkapitels kurz aufgegriffen und erklärt.

Die Einleitung mit den Grundbegriffen und die ein­führende Bildgeschichte sollten als traditionelles Schul­buch genutzt werden: Die Einleitung sollte auf jeden Fall mit den Schülern gelesen und besprochen werden. Die anschließenden Artikel des Grundgesetzes können in beliebiger Reihenfolge ausgewählt werden, auch anlass­bezogen, entsprechend der Klassensituation.

Jago Dachs und Alma Rabe, die beiden Identifika­tionsfiguren, die durch die Geschichten führen, bieten Ausgangspunkte für das Philosophieren mit Kindern. Die Tiergeschichten regen durch ihren dialogischen und oft antithetischen Aufbau zu Diskussionen an, er­möglichen kreatives Denken und die Entwicklung der Werturteilsfähigkeit.

Lehrkräfte nutzen die vorliegende Handreichung zur Grundrechtefibel als sachsystematischen, kumulativ aufgebauten Lehrgang. Die Zusammenschau der ver­bindlichen Kompetenzen und Inhalte des Bildungspla­nes des Fächerverbundes MeNuK sowie die Vernetzung mit Religion und den anderen Fächern der Grundschule erleichtern den Lehrkräften die Unterrichtsplanung und sind eine Hilfe bei der Erreichung der Bildungsstandards.

Download der Grundlagenbausteine mit Unterrichtsmaterialien


 

Gefördert durch:

 

Sparkasse

in Kooperation mit:

Herder Verlag

 
 
 
 

© 2017 Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg
www.lpb-bw.de